motoko dobashi

Fabulanten. Skitzländer. Wunderblöcke -Aktuelle Zeichnungen zwischen Narration und Fantastik

Datum
Datum: 
14.04.2013 - 02.06.2013
Eröffnung: 
13.04.2013
Eröffnung Uhrzeit: 
18:00 - 21:00
Ort: 

Schloss Agathenburg
Hauptstraße
21684 Agathenburg

mit dem Auto: über die B73 oder das Teilstück der A26
mit öffentlichen Verkehrsmitteln: die S-Bahn-Linie S3 vom Hamburg Hauptbahnhof in Richtung Stade nehmen und 5min. Fussweg vom Bahnhof Agathenburg

Gruppenausstellung mit Motoko Dobashi, Akane Kimbara, Olrik Kohlhoff, Inge Krause, Micha Payer & Martin Gabriel, Eva von Platen, Andreas Seltzer

Kuratiert von Sabine Mila Kunz

Das deutsche Wörterbuch definiert den „Fabulanten“ als Erzähler, Schwindler und Erfinder. Unter dem Titel „Fabulanten. Skitzländer. Wunderblöcke“ stellt die Ausstellung acht Gegenwartskünstler vor, die sich fast ausschließlich der Zeichnung auf Papier widmen. Dieses Medium eignet sich wie kaum ein anderes für spontane und schnelle Skizzen als auch für komplexe und detaillierte Ausformulierungen. Auf Notizblöcken, DIN A4 Blättern oder großformatigen Papierrollen erzählen und ergrübeln, fantasieren und pointieren die Künstler vieldeutige Geschichten. Mit Bleistift, Kohle, Feder oder Filzstift erweitern sie die sichtbare, rationale Welt um Räume des Halbdämmers.
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Einladungskarte: 
Installation View at Agathenburg Castle
 

Motoko Dobashi